Fahrräder für Flüchtlinge aus der Ukraine

Hallo zusammen, diesmal habe ich eine Bitte ganz anderer Art. Ich bin ehrenamtlich in der Werkstatt „Do-It“ der Bürgerstiftung Langenhagen tätig, wo Schüler der neunten und zehnten Klassen Grundlagen der Metallbearbeitung erlernen können. In diesem Zusammenhang überarbeiten wir auch  gespendete Fahrräder und stellen sie Flüchtlingen aus der Ukraine zur Verfügung. Diese werden über das Sozialberatungszentrum der Stadt Ronnenberg an die Bedürftigen verteilt.

Wenn Sie ein Fahrrad haben, dass Sie selbst nicht mehr fahren und Sie es anderen zur Verfügung stellen wollen, hole ich es gerne ab. Kleine Schäden werden in der Werkstatt behoben. Es werden nur Fahrräder weitergegeben, die verkehrssicher sind und das kostenfrei für die Empfänger.

Ansprechpartner: Klaus Tuschinsky, Tel.: 0176 99 14 16 41

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2022

Verwandte Themen