Ronnenberg hat sein erstes Geisterfahrrad

Der adfc Gehrden/Ronnenberg hat anlässlich des tödlichen Radfahrerunfalles an der Ampelkreuzung B65/ Nenndorferstr. vom 4.8.2020 ein Geisterfahrrad aufgestellt. Dieses Fahrrad soll daran erinnern, dass Radfahren gefährlich ist und bei Unfällen die Radfahrer häufig den kürzeren ziehen. Dazu passt, dass durchschnittlich alle 19 Stunden (!) in Deutschland ein Radfahrer im Verkehr getötet wird.

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2020

Verwandte Themen