Mehrtagestouren in Niedersachsen in Planung

Hallo zusammen,

wer Interesse an Mehrtagestouren in Niedersachsen hat, kann sich gern bei mir melden. Ich bin gerade dabei für Niedersachsen ein Tourenpool aufzustellen und daraus entsprechende Touren zu planen. Die Touren werden ca. 100€/Tag und Person kosten, davon werde ich aber keinen Euro für mich behalten, es bleiben die reinen Kosten für Transport, Übernachtung und Verpflegung. Es wird auch keine „adfc-geleitete Tour“, dann wäre ich Reiseanbieter und damit auch haftbar. Jeder fährt privat ohne Haftungsanspruch mit.

Diese Touren können auch allein oder in einer eignen Gruppe nachgefahren werden. Ein GPS-Gerät mit den abgespeicherten Touren können wir gegen Kaution verleihen (nur an adfc-Mitglieder der Region Hannover) und eine Einweisung an das Gerät bekommen sie auch, siehe ein Artikel vorher.

Radrouten planen mit einem Garmin-Navi

Die Tage werden kürzer, häufig liegt Nebel über der Landschaft, die Zeit der Radtouren ist mehr oder weniger vorbei. Zeit also für die Planung künftiger Radtouren. Damit diese auch nicht in der Walachei im nirgendwo enden, braucht es gute Karten und jemand der auch diese lesen kann. Leichter geht es aber mit einem Rad-Navi, nur wer möchte nur dort fahren, was einem das Gerät vorschlägt?

Ich biete daher, in der Corona-Zeit geht es nicht anders, eine Einführung/Erfahrungsaustausch als Einzeltreffen auf Garmin-Geräten und -Programmen an. Das Ganze natürlich kostenfrei. Ich benutze den Garmin Oregon 600 und den Egde Explorer. Wir können natürlich auch nur Routen austauschen, dann geht das Ganze auch Corona-konform online. Kontakt: Klaus Tuschinsky, Tel. 0176/99141641 oder k.tuschinsky@adfc-hannover.de

 

Do., 22.10.2020 Nachmittagstour

Am Feuerwehrhaus (FwH) in Gehrden starten Dagmar und ich am Do., 22.10.2020 um 15.00 Uhr unsere Nachmittagstour.

Es geht wieder ins Calenberger Land, ca. 20 km Strecke, ca. 2 Std Dauer. Ziel wird je nach Windrichtung geklärt, mit Rückenwind nach Hause.

Es gelten die Corona-Richtlinien. Bitte vorher anmelden.

Do., 01.10.2020 Nachmittags-Tour

Am Do., 01.10.2020 starten Dagmar und ich um 15.00 Uhr am FwH in Gehrden                             unsere Nachmittags-Tour ins Calenberger Land.

Ziel – je nach Windrichtung.

Corona-Infos wie am 03.09.2020. Siehe Homepage. Bitte anmelden!

Radtour zur Hindenburgschleuse am 2.2.2020, 13:45 Uhr

Unsere 6. Radtour in Zusammenarbeit mit dem Verein win führt uns zur Hindenburgschleuse in Anderten, zum Kronsberg-Aussichtspunkt, dem Park der Sinne und zum Wiesendachhaus. Die Strecke ist ca. 42 km lang und bis auf den Kronsberg ist sie flach. Zwei Einkehrmöglichkeiten sind unterwegs und wir machen dort auch Pausen, wer die Lokalitäten aufsucht macht das aber privat.  Ich empfehle die Mitnahme einer eignen Brotzeit.

Startpunkt ist das Quartierstreff der KSG in der Löwenberger Str. 22 in Empelde. Bitte eine Maske auf dem Platz des Quartierstreff aufsetzen! Anmeldungen sind erforderlich und bitte an Friederike Erhart, 0511-8604214 oder besser per e-mail erhart@ksg-hannover.de .

Ronnenberg hat sein erstes Geisterfahrrad

Der adfc Gehrden/Ronnenberg hat anlässlich des tödlichen Radfahrerunfalles an der Ampelkreuzung B65/ Nenndorferstr. vom 4.8.2020 ein Geisterfahrrad aufgestellt. Dieses Fahrrad soll daran erinnern, dass Radfahren gefährlich ist und bei Unfällen die Radfahrer häufig den kürzeren ziehen. Dazu passt, dass durchschnittlich alle 19 Stunden (!) in Deutschland ein Radfahrer im Verkehr getötet wird.

Pilze suchen und bestimmen im Deister, Freitag 25.9.2020, 13:45

Unsere 5. Radtour in Zusammenarbeit mit dem Verein win führt uns in den Deister zum Pilze suchen. Ich kann alle Röhrenpilze sicher bestimmen, alle anderen sammel ich nicht! Die Strecke ist ca. 30 km lang, leicht wellig und führt nur ganz wenig über Verkehrsstraßen. Das Tempo sollte so bei 15 km/h, liegen. Da wir nicht einkehren (können; weit breit nur Landschaft) ist die Teilnehmerzahl auf jetzt 30 Personen coronabedingt begrenzt. Ein kleines, luftiges Körbchen plus Messer und für den Rücktransport ein Rucksack sollten mitgebracht werden.

Startpunkt ist das Quartierstreff der KSG in der Löwenberger Str. 22 in Empelde. Bitte eine Maske auf dem Platz des Quartierstreff aufsetzen! Anmeldungen sind erforderlich und bitte an Friederike Erhart, 0511-8604214 oder besser per e-mail erhart@ksg-hannover.de .

 

Feierabendtour 17.09.2020

Am Do., 17.09.2020 folgt unsere nächste Feierabendtour ins Calenberger Land.

Wir starten um 18.00 Uhr am Feuerwehr-Haus in Gehrden.

Ziel – je nach Windrichtung.

Corona-Infos wie am 03.09.2020. Siehe Homepage. Bitte anmelden!

Radtour zum Findling bei Ostermunzel, 14.9.2020, 13:45 Uhr

Da unsere Radtouren in Zusammenarbeit mit dem Verein win eine so große Resonanz finden bieten wir unsere vierte Radtour zum Findling bei Ostermunzel an. Die Strecke ist ca. 34 km lang, leicht wellig und führt nur ganz wenig über Verkehrsstraßen. Das Tempo sollte so bei 15 km/h, liegen, ich habe am frühen Abend noch ein Grilltermin :-). Da wir nicht einkehren (können; weit breit nur Landschaft) ist die Teilnehmerzahl auf jetzt 30 Personen coronabedingt begrenzt.

Startpunkt ist das Quartierstreff der KSG in der Löwenberger Str. 22 in Empelde. Bitte eine Maske auf dem Platz des Quartierstreff aufsetzen! Anmeldungen sind erforderlich und bitte an Friederike Erhart, 0511-8604214 oder besser per e-mail erhart@ksg-hannover.de .

Meine nächste Radtour hat das Thema Pilze im Deister und findet am Freitag, den 25.9. statt, genaueres kommt noch.

Fahrradklimatest 2020

Alle zwei Jahre heißt es wieder „Und wie ist das Radfahren in Deiner Stadt oder Kommune? Der ADFC-Fahrradklimatest als Zufriedenheitsbarometer der Radfahrenden startet wieder.Vom 01.09. – 30.11.2020 besteht wieder die Möglichkeit, die eigene Kommune aus Sicht der Radfahrenden nach verschiedenen Kriterien zu bewerten. Die so gewonnenen Erkenntnisse geben Verkehrsplanern und politisch Verantwortlichen ein Feedback über den Erfolg ihrer bisherigen Maßnahmen zur Radverkehrsförderung. Sie zeigen aber auch noch notwenige Verbesserungen auf.„Auch in der Region Hannover hoffen wir wieder auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer“ so Ronald Brandt, Geschäftsstellenleiter ADFC-Region Hannover. „Denn je mehr Menschen teilnehmen, desto aussagkräftiger und verlässlicher werden die Ergebnisse des Fahrradklimatest 2020.“Die lokalen ADFC-Gruppierungen werden sich auch in diesem Jahr wieder aktiv bei den Befragungen einbringen, z.B. am Fahrradaktionstag in Neustadt am 18.09.2020.Am einfachsten ist aber die Teilnahme digital per Online-Fragebogen (https://fahrradklima-test.adfc.de). Dort sind auch alle weiteren Informationen zum Fahrradklimatest 2020 zu finden.Helfen Sie mit, das Fahrradklima in Ihrer Kommune durch Ihre Teilnahme und Bewertung zu verbessern.

© ADFC Sachsen-Anhalt e.V. 2020

Weitere Inhalte (Seite 1/28)

Verwandte Themen